28.11.2019


Fragen und Antworten rund um das Thema Cybercrime

am 28. November 2019 ab 18 Uhr

im Festsaal des Saarbrücker Rathauses

 

„Hilfe – ich wurde gehackt, und was jetzt?“ Der Wirtschaftsentwicklungsverein „Wirtschaftsregion Saarbrücken e.V.“ beleuchtet die Schattenseiten der Digitalisierung und lädt Sie herzlich ein, mitzudiskutieren:

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis zum 21. November 2019 per Mail an regionalentwicklung@rvsbr.de

Das Programm im Überblick:

  • Begrüßung
    Uwe Conradt, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Saarbrücken
  • Teaservortrag: Wir wurden gehackt… Ein konkretes Beispiel wie schnell es gehen kann, trotz geschulter Mitarbeiterschaft und vieler Sicherheitsmaßnahmen
    Dirk Frank, Geschäftsführer IANEO Solutions GmbH und Vorstandsvorsitzender der Wirtschaftsregion Saarbrücken
  • Was muss ich tun? „To-Dos bei Datenpannen – Die Meldepflicht nach der DSGVO und die Rolle der Datenschutzaufsichtsbehörde“
    Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit
  • Wer kann mir helfen? „Hackern auf der Spur – Polizeiarbeit im digitalen Zeitalter“
    Erster Kriminalhauptkommissar Peter Riga und Kriminalhauptkommissar Marc Oliver Schmitt, Landespolizeipräsidium Saarland
  • Wie kann ich mich schützen? „Sicherheitsgarantien aus Sicht der Forschung“
    Dr. Sven Bugiel, CISPA Helmholtz Center for Information Security
  • „Live-Hack und mögliche Abwehrmaßnahmen“
    Michael Veit, Sophos Ltd.
  • Interaktive Fragerunde mit CISPA, Datenschutzzentrum, Polizei, Sophos und IANEO

Moderation: Dr. Ilka Desgranges

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Foto: ©Sergey Nivens – stock.adobe.com

Download Einladungsflyer